top of page

Leben und arbeiten mit Multipler Sklerose. Learning #1: Das Wichtigste

😀 Learning 1: Auf das Wichtigste ausgerichtet sein!


Seit 23 Jahren lebe ich mit der Diagnose MS wie 230.000 Menschen in Deutschland auch. Multiple Sklerose ist eine sehr herausfordernde Erkrankung und bei jeder Person verläuft sie anders. Sie hat 1000 Gesichter.


Wie zeigt sich die Behinderung bei mir? Inzwischen nutze ich einen elektrischen Rollstuhl, kann nicht mehr stehen, mein linker Arm ist kaum einsetzbar. Und, das überrascht mich manchmal noch: Ich führe trotzdem ein sehr spannendes Leben und bin die meiste Zeit glücklich, so wie mein Leben ist!


Die letzten Tage habe ich überlegt, was ich mir aufgrund meiner Behinderung Positives antrainiert habe.


😀Learning 1: Ich nutze meine Zeit intensiver und konzentriere mich auf das Wichtigste! Warum? Meine Möglichkeiten sind begrenzt, zeitlich und meine Energie auch. Also frage ich mich jeden Morgen: „Karen, wie möchtest du heute deinen Tag gestalten? An welchem Punkt möchtest du beruflich weiterkommen und was möchtest du privat erleben?“ Ich gehe mit einem klaren und positiven Fokus in den Tag.


Früher habe ich mich vom Leben stärker beherrschen lassen. Dinge nicht hinterfragt, ob sie wirklich gemacht werden müssen. Heute weiß ich, dass sich meine Behinderung verschlechtern kann und dann Dinge noch schwieriger werden. Fazit: Nutze die Zeit so gut es geht!



2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page