So war es beim German Corporate Diversity Summit: Für den wohl emotionalsten Teil der Veranstaltung war Karen Schallert, Coachin für Menschen mit Handicap, verantwortlich. Die ehemalige Personalleiterin hat Multiple Sklerose und sitzt im Rollstuhl. „Ich hätte mich in meiner heutigen Verfassung vor ein paar Jahren nicht eingestellt“, sagte Schallert. Zu groß seien die Vorurteile, das Unwissen und die Berührungsängste mit Menschen mit Behinderung gewesen. Nun wisse sie: Betroffene bringen ganz eigene Talente mit und seien alles andere als ungeeignet für die Berufswelt. Das hätte sie selbst erst auf die harte Art und Weise lernen müssen. Den Gästen des Summits riet sie: „Nähert euch dem Thema emotional an, seid neugierig und fragt Menschen mit Behinderung einfach, wenn ihr euch unsicher über deren Belastungsgrenze seid.“ Personalwirtschaft; 7. JULI 2022

 

Ihre Offenheit und Authentizität berührt mich und als Personalleiterin empfinde ich das gerade als unglaublich inspirierend - Danke dafür!

 

Was für eine tolles lunch & learn - eine wunderbare Möglichkeit zu den wirklichen Themen, die im Leben wichtig sind, sich auszutauschen. Herzlichen Dank an Frau Schallert und an das Orga-Team! 

 

Vielen Dank für die Einsichten - viele neue Denkanstöße! Ich nehme auf jeden Fall einiges mit.

 

Vielen Dank für dieses tolle Lunch & Learn und an Frau Schallert für Ihre offene Diskussion und Einblicke.

 

Eine tolle, ehrliche, offene und menschliche Rede. Herzlichen Dank Frau Schallert! Eine große Ehre dabei gewesen zu sein!

Testimonials